Einfache Regeln, um die Suche im Intranet zu verbessern

"Suche sollte ganz einfach funktionieren - wie Magie." 

Häufige Fehler bei der Suche im Intranet 

Die Such-Maschine im Intranet wird oft als Frust-Maschine wahrgenommen. Die Ergebnisse sind nicht relevant, die Darstellung der Suchresultate ist unübersichtlich, die Bedienung ist nicht intuitiv.

Dabei ist die Suche ein wesentliches Wekzeug, um gewünschte Inhalte zu finden. Je größer eine Organisation und das verwendete Intranet, desto wichtiger ist es, dass die Mitarbeiter die benötigte Information schnell und einfach finden können.

Manche Intranets versuchen, dem Nutzer jede erdenkliche technische Möglichkeit bei der Suche zu bieten - mit Optionen wie "Suche in den Ergebnissen" und überbordenden "erweiterten" Suchmasken. Dabei zeigt sich in Studien immer wieder, dass die meisten Nutzer damit überfordert sind.

Nicht umsonst kommt die größte Suchmaschine der Welt, Google, mit einem sehr einfachen und klaren Bedienoberfläche aus.

Vertrauen schaffen​

Die Nutzer des Intranets sollten darauf vertrauen können, dass sie mit der Suche alle relevanten Ergebnisse finden. Es genügen schon wenige Fehlschläge, um dieses Vertrauen zu erschüttern. Zurück bleibt das Gefühl "Es ist reiner Zufall, ob ich finde, wonach ich suche".

Mit folgenden Maßnahmen können Sie aber die Suche in Ihrem Intranet wesentlich verbessern, und sowohl das Vertrauen in die Ergebnisse als auch die Zufriedenheit mit der Bedienung deutlich steigern.

1. So einfach wie möglich

Die meisten Nutzer wollen sich nicht mit Optionen und komplexen Bedienelementen aufhalten. Stattdessen:

  • Suchbegriff(e) eingeben
  • Abschicken
  • Ergebnisse sehen (*)

(*) Und zwar nicht alles Mögliche, sondern sortiert nach Wichtigkeit ("Relevanz")!

Die "harte Arbeit" sollte sich hintern den Kulissen abspielen, unsichtbar für den Nutzer. Eine Suchmaschine sollte daher alle eingegebenen Begriffe automatisch mit "AND" verknüpfen. Auch Technologien wie Synonym-Suche und das Erkennen von Tippfehlern mit Vorschlägen für Alternativen ("Meinten Sie ...?") gehören zu einer modernen Suche dazu.

Suche im Intranet - Mann mit Fernglas

2. Überall zugänglich​

Egal in welchem Bereich des Intranets und auf welcher Seite sich der Nutzer befindet - es wird erwartet, dass der Einstieg zur Suche immer vorhanden ist, und in der Regel auch immer an der selben Stelle.

Mehr als ein Eingabefeld und der Möglichkeit zum Abschicken wird nicht benötigt. Im Gegenteil, erweiterte Lösungen wie "Nur in dieser Sektion suchen" verwirren die meisten Nutzer.

Einzig auf der Startseite des Intranets kann es sinnvoll sein, wegen der weit verbreiteten "Banner Blindheit" die Suche nicht in die Leiste oben oder am Seitenrand zu platzieren, sondern prominent im Hauptbereich. So sehen alle Nutzer, dass es eine Suchmaschine gibt.

3. Klare Suchergebnisse

Das A und O einer guten Suche ist die Darstellung der Ergebnisse. Hier entscheidet sich, ob die Nutzer Vertrauen aufbauen oder entmutigt werden.

Die wenigsten Nutzer geben mehr als ein paar Suchbegriffe ein. Dennoch erwarten sie, dass die gefundenen Ergebnisse passend sind und sofort verstanden werden.

Richtlinien für die Seite der Suchresultate

  • Anzeige der verwendeten Suchbegriffe
  • Anzahl der gefundenen Dokumente
  • Eine Möglichkeit, durch die Ergebnisse zu browsen
  • Ein Feld, um eine neue Suche abzuschicken
  • Und natürlich, die Liste der gefundenen Ergebnisse

Richtlinien für die Darstellung der einzelnen Suchresultate

  • Titel des Dokuments / der Seite, als Link
  • Kurze, sinnvolle Beschreibung
  • Dateityp, idealerweise als Symbol
  • Sektion des Intranets, in der das Ergebnis sich befindet
  • Bonus: eine Vorschau, die einen hohen Wiedererkennungswert hat

​Überflüssige Angaben wie URL, Relevanz in Prozent oder Dateigröße lenken dagegen nur vom Wesentlichen ab.

Suche im Intranet - Scrabble

Weitere Infos zum Thema

​Weiterführende Tipps können auch in folgenden Artikeln von Step Two nachgelesen werden:

Soziales Intranet Quaive

Suche im Intranet - am Beispiel von Quaive

Die meisten dieser Richtlinien werden im sozialen Intranet "Quaive" erfüllt, sowie eine ganze Reihe anderer Beispiele guter Praxis - mehr dazu wird es in einem separatem Artikel geben.

Soziales Intranet mit Quaive

Lesen Sie mehr über Quaive, um zu erfahren, wie ein soziales Intranet diese Probleme lösen kann.